Partnerverbände

FECTU

Fédération Européenne du Cheval de Trait pour la promotion de son Utilisation

Pit Schlechter
Hauptstr. 9
L-7475 Schoos
Fax: 00352-325990

E-Mail: pit.schlechter@fectu.org

Die meisten westeuropäischen Menschen kennen das Arbeitspferd nicht mehr. Nach dem Zweiten Weltkrieg verschwand es nach und nach aus dem kollektiven Bewusstsein. Erst die zunehmende Sensibilisierung für Umweltfragen und die Sorge um den Erhalt bedrohter Haustierrassen haben eine Umkehr herbeigeführt. Vereinigungen und einzelne Personen, die sich seit dem Beginn der neunziger Jahre für die Verwendung von Kaltblutpferden stark gemacht haben, werden heute gehört und ernst genommen. Die Jahrtausende alte Erkenntnis, dass die Kraft der Pferde eine unerschöpfliche und absolut umweltfreundliche Energiequelle darstellt, gewinnt wieder an Bedeutung. Es ist an der Zeit, die Bemühungen um eine moderne, zukunftsorientierte und verantwortliche Nutzung von Zugpferden international zu bündeln und voranzutreiben, nicht zuletzt im Hinblick auf die wachsenden europäischen Verflechtungen. Aus dieser Erkenntnis ist die FECTU entstanden.

Weitere Infos unter www.fectu.org

Interessengemeinschaft Arbeitspferde - Schweiz (IGA)

Weitere Infos unter: www.igarbeitspferde.ch

Verein Freunde Schwerer Zugpferde Schweiz (FSZ)

Weitere Infos unter: www.zugpferde.ch

VFD

Die VFD – Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. besteht seit 1973 und setzt sich für freies Reiten und Fahren in Deutschland ein. Seit Januar 2018 setzt sich die VFD gemeinsam mit der IGZ für einen Pferdegerechten Umgang ein und achtet hierbei stets das Soziale, Ökologische und Ökonomische.

Durch den Einsatz tierischer Arbeitskraft soll der Naturschutz gefördert werden und natürlicher Lebensraum erhalten bleiben. Bei all dem stehen der respektvolle Umgang mit Pferden und eine naturgemäße Haltung im Sinne des Tierschutzes im Vordergrund. So auch bei der Förderung der pferdegerechten und tierschutzkonformen Ausbildung für Erwachsene und Kinder. Hinsichtlich dieser Aspekte und Projekte verstehen sich die IGZ und die VFD als gemeinsamer politischer Interessenvertreter gegenüber Behörden und Entscheidungsträgern.

So freuen wir uns über erfolgreiche Projekte mit unserem neuen Partner.

Weitere Informationen: https://vfdnet.de

RAL

Die RAL Gütegemeinschaft Wald- und Landschaftspflege e.V. zertifiziert zahlreiche Land- und Forstwirtschaftlicher Betriebe und garantiert so ein Siegel, welches für Transparenz, Kontrolle und Qualität steht.

Gemeinsam mit der IGZ fördert die RAL Gütegemeinschaft seit Januar 2018 Projekte und Aktionen im Bereich der Zugtiere sowie in der Land- und Forstwirtschaft. Bei allen Interessen steht die Achtung des Sozialen, Ökologischen und Ökonomischen im Vordergrund. Zur Förderung der Arbeitsleitung von Zugtieren in Landschafts- und Forstpflege werden beispielsweise fachgerechte Aus- und Weiterbildung unterstütz und politische Interessen gegenüber Behörden und gesellschaftlichen Entscheidungsträgern vertreten. Die Vorteile des Einsatzes von Zugtieren werden herausgestellt und das Wissen um das Kulturgut Pferd bewahrt. Generell werden eine tierschutzgerechte Haltung und Nutzung neben dem Schutz des natürlichen Lebensraums als gemeinsames Interesse vertreten.


Wir feuern uns über unseren neuen Partner und zahlreiche spannende und fördernde Projekte.

Weitere Informationen: www.ral-ggwl.de

Die Ländlichen

Anlässlich der guten Zusammenarbeit hinsichtlich des Holzrückewettbewerbs 2017 freuen wir uns über eine Partnerschaft mit dem Verband „die Ländlichen Reiter und Fahrer“ aus Österreich. Gemeinsam wird der Einsatz von tierischer Arbeitskraft vertreten und gefördert. Zudem werden praktische Erfahrungen und Wissen im Bereich der Zugtiere bewahrt, vermittelt, geteilt und vertieft.

Weitere Informationen: www.dielaendlichen.at

Traits de genie

Traits de Genie ist die französische Partnerorganisation der IGZ. In Focus dieses Vereins stehen Zugpferde, Esel und Mulis. Der Verein bemüht sich darum, das Wissen um den Einsatz dieser Equiden zu verbreiten. Mit der Zeitschrift "Sabots" (www.sabotsmag.com) veröffentlicht sie alle vier Monate eine Heft, das sowohl über die Aktivitäten und Themen des Vereins berichtet, wie auch über andere bodenständige Haustierrassen informiert.

Weitere Infos unter: www.traitsdegenie.com

ÖIPK - Österreichische Interessengemeinschaft Pferdekraft

Ziel ist es die Informationen und das Wissen für die Arbeit mit Pferden zu sammeln und zu verbeiten. Ein wesentlicher Teil unserer Arbeit wird es sein, die Rahmenbedingungen für die Arbeit mit Pferden, in der Verbesserung der Gerätetechnik, in der Unterweisung in praktischer Pferdearbeit sowie in der Sicherung und Verbreitung von Arbeitspferde-Wissen zu verbessern.

Weitere Infos unter: http://pferdekraft.jimdo.com