Bundesmitgliederversammlung in Hildesheim wegen covid‐19 abgesagt

Ein neuer Termin soll im Jahresverlauf stattfinden. 

Nach einer außerordentlichen Sitzung des Geschäftsführenden Vorstands der IGZ wird die Mitgliederversammlung am 21./22.03.2020 in Hildesheim abgesagt.

Der Bundesvorstand sieht sich auf Grund der Sachlage und Vorgaben der Behörden in Hildesheim - aber auch bundesweit - gezwungen den Termin abzusagen. Besucher aus Risikogebieten (Teile in NRW und andere) dürfen öffentliche Gebäude nicht mehr betreten. Es ist leider auch damit zu rechnen, dass sich die Situation bis zum nächsten Wochenende weiterhin verschärft und somit für viele Mitglieder der Besuch der Versammlung zum Teil unmöglich wird.

Der Bundesvorstand fasst seine Entscheidung vor dem Hintergrund der Schadensprävention und möchte seine Mitglieder in dieser außerordentlichen Situation nicht gefährden.

Im Jahresverlauf wird zu einem neuen Termin unter Berücksichtigung der Sachlage um covid-19 eingeladen.

Der Bundesvorstand in seiner Gesamtheit mit den Landesvertretern wird in seiner nächsten Sitzung am 07.04.2020 die für den Haushalt notwendigen Schritte einleiten, sodass der Verein seinen Geschäften weiter nachgehen kann.

Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung und hoffen, zum nächsten Versammlungstermin wiederum auf zahlreiche Anmeldungen.

Mit besten Grüßen
Der Bundesvorstand